Betrügerischem Fliesenleger wurde in Axams das Handwerk gelegt

Mehr als ein halbes Jahr soll ein 27-Jähriger Arbeiten als Fliesenleger angeboten haben. Die Anzahlungen kassierte er, die Aufträge erfüllte er aber nicht.

Symbolfoto.
© Rehfeld

Axams – Eine ganze Reihe von Betrügereien hat die Polizei in Axams aufgeklärt. Ein 27-Jähriger soll in mehreren Tiroler Orten seine Dienste als selbstständiger Fliesenleger angeboten haben. Doch die Arbeiten, die der Österreicher zwischen 28. Mai 2019 und 1. Jänner 2020 begonnen hatte, stellte er nicht fertig. Manchmal fing er gar nicht erst an.

Die Anzahlungen, die er dafür kassiert hatte, sahen die von ihm Getäuschten nicht wieder. Auch angezahltes Baumaterial wurde vom 27-Jährigen nie geliefert. Laut Aussendung entstand ein Schaden von über 10.000 Euro.

Mögliche weitere Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Axams unter Tel. 059133/7111 zu melden. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Schlagworte