725.000 Euro! Kitzbühel lockt zum Jubiläum mit Rekordpreisgeld

Der Preisgeld-Topf wurde bei den 80. Hahnenkammrennen einmalig von 550.000 auf 725.000 Euro erhöht. Der Abfahrts- und Slalomsieger erhalten jeweils 100.000 Euro.

Der Abfahrtssieg in Kitzbühel ist heuer 100.000 Euro wert.
© GEPA pictures/ Andreas Pranter

Kitzbühel – Einmalig für die Jubiläumsausgabe der Hahnenkammrennen wurde das Preisgeld für die drei Rennen von im Vorjahr 550.000 Euro auf 725.000 Euro angehoben. Das ist mit Abstand das höchste Preisgeld bei alpinen Ski-Weltcuprennen.

Bei der 80. Auflage der Hahnenkammrennen bekommen die Sieger in Abfahrt und Slalom jeweils 100.000 Euro, der Super-G-Erfolg ist 68.500 Euro wert. Preisgeld wird jeweils an die Top 30 ausbezahlt.

Preisgeld bei den 80. Hahnenkammrennen

Preisgeld für Abfahrt und Slalom:

1. Platz: 100.000 Euro

2. Platz: 50.000 Euro

3. Platz: 25.000 Euro

4. Platz: 13.500 Euro

5. Platz: 9.500 Euro

6. Platz: 8.100 Euro

7. Platz: 6.700 Euro

8. Platz: 5.400 Euro

9. Platz: 4.500 Euro

10. Platz: 4.300 Euro

Preisgeld im Super-G:

1. Platz: 68.500 Euro

2. Platz: 34.250 Euro

3. Platz: 17.100 Euro

4. Platz: 9.250 Euro

5. Platz: 6.450 Euro

6. Platz: 5.500 Euro

7. Platz: 4.600 Euro

8. Platz: 3.700 Euro

9. Platz: 3.150 Euro

10. Platz: 2.960 Euro

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Schlagworte