Prozess-Wiederholung um getötete Siebenjährige am 13. Februar in Wien

Im Mai 2018 hatte ein Jugendlicher im Wiener Ditteshof eine siebenjährige Bekannte erstochen und ihren Körper dann in einer Mülltonne entsorgt. Er wurde in erster Instanz zu 13 Jahren Haft mit anschließender Einweisung in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher verurteilt. Der OGH sieht aber eine Neudurchführung des Verfahrens als notwendig an.

  • Artikel

Schlagworte