„APA-Turm“ in Wien wird abgerissen, Zukunft des Areals ungewiss

Immo-Investor Rene Benko.
© APA

Wien – Der sogenannte „APA-Tum“ in Wien-Döbling wird abgerissen. Besitzer des 82 Meter hohen Gebäudes, in dem bis 2005 die „APA-Austria Presse Agentur“ untergebracht war und das seitdem leer steht, ist die Signa Development des Immo-Investors Rene Benko. Wie es mit dem Gelände im Norden Wiens weitergeht, wollte das Unternehmen nicht kommentieren.

Der 1970 fertiggestellte Büroturm gilt als asbestbelastet. In der Immobilienbranche war der Abriss erwartet und ein Neubau als Mischung aus Wohnungen und Büros erwartet worden. In unmittelbarer Nähe des Gebäudes befinden sich die Niederlassungen von Kronen Zeitung, Heute und Kurier. Die APA wiederum ist an den Wiener Naschmarkt übersiedelt. (APA)


Kommentieren


Schlagworte