Entgeltliche Einschaltung
Entgeltliche Einschaltung

BAUAkademie Tirol stärkt Führungskräfte

Erfolgreiche Führungskräfte am Bau zeichnen sich nicht nur durch fachliche Kompetenzen aus, sondern überzeugen mit persönlichen und sozialen Fähigkeiten. Die BAUAkademie Tirol bietet Entscheidungsträgern die Möglichkeit, ihre Soft Skills zu stärken.

Soziale Kompetenzen rund um die Themen Teamfähigkeit und Kommunikation sind für das erfolgreiche Handeln von Führungskräften am Bau essentiell.
© Adobe Stock/howtogoto

Vom Lehrling bis zum Baumeister bietet die BAUAkademie Tirol qualitative Aus- und Fortbildungen für jeden Anspruch. Das Motto „Man lernt nie aus“ gilt in diesem Wirtschaftszweig ganz besonders. In der Baubranche müssen Führungskräfte tagtäglich Flexibilität beweisen. Um für die Aufgaben dieses dynamischen Marktes gewappnet zu sein, ist es essentiell, die Kenntnisse rund um das technische Fach- und Spezialwissen sowie das Know-How in Sachen Betriebswirtschaft, strategisches Management, Recht und Personalwesen laufend zu erweitern.

Mario Erhard, Leiter der BAUAkademie Tirol: „Die BAUAkademie Tirol sichert die Wettbewerbsfähigkeit und hohe Qualität der Führungskräfte der Bauwirtschaft.“
© BauAkademie Tirol

Häufig reicht die fachliche Qualifikation alleine jedoch nicht aus, um als Führungskraft zu überzeugen. Das Schlagwort für mehr Erfolg lautet „Soft Skills“. Zahlreiche Studien belegen, wie wichtig soziale und kommunikative Kompetenzen für den beruflichen, aber auch für den privaten Werdegang sind.

Workshops für Führungskräfte. Vom 21. bis zum 22. Februar 2020 findet von 9 bis 17 Uhr ein „Leadership-Professional-Workshop“ in der BAUAkademie Tirol statt. Führungskräfte am Bau erhalten in zwei Tagen spannende Einblicke in Sachen Selbst- und Mitarbeiterführung sowie wertvolle Erkenntnisse zur Förderung von Vertrauen, Motivation und Kommunikation.

Wer sein Wissen rund um das Funktionieren von Teams und die Verbesserung von Kommunikationsabläufen upgraden möchte, ist mit dem Workshop „Leadership und Teamwork“ bestens bedient. Der eintägige Kurs findet am Samstag, den 7. März 2020, von 9 bis 17 Uhr statt. Last but not least findet vom 5. bis 6. Februar (8 bis 17 Uhr) der Kurs „Führen als Vorarbeiter im Bau- und Baunebengewerbe“ statt.

Von der Schnittstellenfunktion über die Rolle des Repräsentanten eines Unternehmens bis zum Umgang mit Konflikten richtet sich dieser Kurs an Vorarbeiter, die ihre Erfahrungen in der Teamführung aufbauen und optimieren möchten. Alle drei Kurse eignen sich auch für firmeninterne Schulungen.

Weitere Infos unter www.tirol.bauakademie.at


Schlagworte