Beim Eiskratzen weggerollt: 58-Jähriger geriet in Inzing unter eigenen Pkw

Als der Mann in Inzing versuchte, das davonrollende Auto zu stoppen, kam er zu Sturz und wurde überrollt. Ein Nachbar setzte die Rettungskette in Gang.

Das Auto krachte gegen einen Gartenzaun.
© Zeitungsfoto.at

Inzing – Verletzungen unbestimmten Grades trug ein 58-Jähriger am Freitagmorgen in Inzing davon, als sein Auto beim Eiskratzen davonrollte, der Mann zu Sturz kam und unter seinen Pkw geriet.

Der Einheimische war, wie erste Erhebungen der Polizei ergaben, gegen 7.30 Uhr dabei, sein Fahrzeug von Eis zu befreien. Die Handbremse dürfte nicht angezogen gewesen sein, denn der Pkw geriet ins Rollen, abwärts über eine angrenzende steile Wiese. Der 58-Jährige versuchte, das Auto zu stoppen, stürzte und wurde vom Fahrzeug überrollt.

Unterhalb der Wiese prallte das Auto gegen den Gartenzaun eines Nachbarhauses und kam zum Stillstand. Der Nachbar hörte den Aufprall und setzte in weiterer Folge die Rettungskette in Gang. Der 58-Jährige war unbestimmten Grades verletzt, aber ansprechbar. Nach der Erstversorgung am Unfallort wurde er in die Klinik nach Innsbruck gebracht. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte