Fett entzündete sich: 64-jähriger Imster wachte gerade noch rechtzeitig auf

Zu einem Küchenbrand wurde die Feuerwehr am Freitagabend in Imst gerufen. Der Wohnungsbesitzer war beim Kochen eingeschlafen.

Symbolfoto.
© Elena Reinthaler

Imst – Jäh erwacht ist am Freitagabend ein 64-jähriger Wohnungsbesitzer in Imst. Der Einheimische wollte gegen 21.20 Uhr in einem Topf "Fett auslassen" und ruhte sich während des Erhitzens aus, wobei er allerdings einschlief.

Währenddessen entzündete sich das im Topf befindliche Fett und die Flammen griffen auf den Dunstabzug über. Der 64-Jährige erwachte wegen des starken Rauches und ihm gelang es den Brand mit Hilfe eines Feuerlöschers unter Kontrolle zu bringen. Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Imst löschte den Brand letztlich zur Gänze. Der Mann wurde zur Kontrolle von der Rettung ins Krankenhaus Zams gebracht. An der Küche entstand erheblicher Sachschaden. (TT.com)


Schlagworte