24-jähriger Alkolenker prallte in Lermoos frontal gegen Kirchenmauer

Der junge Einheimische kam in einer Kurve von der Lermooser Straße ab und kollidierte mit der Kirchenmauer. Er wurde unbestimmten Grades verletzt.

  • Artikel
  • Diskussion

Lermoos – Ein Unfall unter Alkoholeinfluss ereignete sich am späten Freitagabend im Außerfern. Gegen 23 Uhr war ein 24-jähriger Einheimischer auf der L71 unterwegs, als er in einer langgezogenen Rechtskurve links von der Fahrbahn abkam und frontal mit der Mauer der Lermooser Kirche kollidierte.

Zeugenangaben zufolge konnte sich der junge Mann selbst aus dem Auto befreien und legte sich neben das Fahrzeug. Rettungskräfte versorgten ihn und brachten ihn ins Reuttener Krankenhaus. Ein zwei Stunden nach dem Unfall durchgeführter Alkomattest war deutlich positiv. Das Auto wurde stark beschädigt. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte