San Antonio nach Pleite gegen Phoenix nicht mehr auf Play-off-Platz

Jakob Pöltl und Kollegen verloren das Heimspiel gegen die Phoenix Suns mit 99:103.

cZn1Vz6vgmnTgckdsafmJP0U5aI.jpg
© APA

San Antonio (Texas) – Nach zuletzt drei Siegen hintereinander haben die San Antonio Spurs am Freitag (Ortszeit) in der National Basketball Association (NBA) wieder eine Niederlage hinnehmen müssen. Jakob Pöltl und Kollegen verloren das Heimspiel gegen die Phoenix Suns mit 99:103 und fielen mit einer 20:24-Bilanz auf Platz neun in der Western Conference zurück.

Für Österreichs NBA-Pionier gab es lediglich 10:11 Minuten Spielzeit. Pöltl verbuchte dabei zwei Punkte, einen Rebound und zwei blockierte Würfe. Die Spurs lagen aufgrund eines schwachen zweiten Abschnitts (16:34) um bis zu 15 Punkte im Hintertreffen. Trotz einer Aufholjagd gelang es ihnen nicht mehr, den Rückstand zu egalisieren.

"Wieder eine enge Kiste", kommentierte Pöltl den Ausgang der Partie. "Wir haben nach einem schwachen zweiten Viertel zurück ins Spiel gefunden und hatten auch unsere Chancen, haben aber schlussendlich zu wenig getroffen." Topscorer der Texaner war DeMar DeRozan mit 30 Zählern. Devin Booker im Dress der Suns übertrumpfte ihn mit 35 Punkten und zehn Assists. San Antonio trifft bereits am Sonntag auf den amtierenden NBA-Champion Toronto Raptors und damit auf Pöltls Ex-Club.

Platz acht im Westen, der noch zur Play-off-Teilnahme berechtigt, halten nach einem 125:112 bei den Detroit Pistons vorerst wieder die Memphis Grizzlies (21:24-Siege). Im Schlager des Abend setzten sich die L.A. Clippers mit 122:117 bei Miami Heat durch. Kawhi Leonard (33 Punkte, je zehn Rebounds und Assists) verzeichnete ein Triple-Double. (APA)

NBA-Ergebnisse vom Freitag:

San Antonio Spurs (Jakob Pöltl mit zwei Punkten, einem Rebound, zwei blockierten Würfen in 10:11 Minuten) - Phoenix Suns 99:103, Charlotte Hornets - Milwaukee Bucks 103:116 (das Spiel fand in Paris statt), Detroit Pistons - Memphis Grizzlies 112:125, Orlando Magic - Boston Celtics 98:109, New York Knicks - Toronto Raptors 112:118, Miami Heat - LA Clippers 117:122, Chicago Bulls - Sacramento Kings 81:98, Minnesota Timberwolves - Houston Rockets 124:131, New Orleans Pelicans - Denver Nuggets 106:113, Oklahoma City Thunder - Atlanta Hawks 140:111, Golden State Warriors - Indiana Pacers 118:129.


Kommentieren


Schlagworte