Zehn Meter in Waldstück abgestürzt: Rodler in Thiersee schwer verletzt

An einer schneefreien Stelle kam der 22-Jährige über den linken Rand der Rodelbahn hinaus. Er wurde mittels Tau geborgen und ins Krankenhaus geflogen.

  • Artikel
  • Diskussion
Der Rodler musste mittels Tau geborgen werden.
© ZOOM.Tirol

Thiersee – Mit schweren Verletzungen musste am Sonntagnachmittag ein 22 Jahre alter Rodler ins Krankenhaus Kufstein geflogen werden. Der Österreicher war um kurz vor 14 Uhr auf der Rodelbahn Kala Alm in Thiersee unterwegs. Nach etwa einem Drittel der Strecke wurde ihm eine schneefreie Stelle zum Verhängnis, er geriet über den linken Rand der Bahn hinaus und stürzte etwa zehn Meter in ein angrenzendes Waldstück. Dort blieb er mit schweren Verletzungen liegen. Schließlich wurde er mittels Tau geborgen. (TT.com)

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte