Plus

Ex-Chef lässt den TSD-Ausschuss abblitzen

Der ehemalige Chef der Flüchtlingsgesellschaft Harald Bachmeier will
 nicht beim TSD-Ausschuss aussagen. Im Mai/Juni hätte er laut Beweisantrag im Untersuchungsausschuss als Auskunftsperson aussagen sollen.

  • Artikel
  • Diskussion
Am 19. Februar nimmt der Untersuchungsausschuss wieder seine Arbeit auf, die befragungen werden fortgesetzt.
© Rudy De Moor

Von Peter Nindler

Innsbruck – Geht es um die Flüchtlingsgesellschaft Tiroler Soziale Dienste (TSD), dann nimmt der ehemalige Geschäftsführer Harald Bachmeier eine zentrale Rolle ein. Er leitete das Unternehmen von April 2015 bis zu seiner vorzeitigen Abberufung im Herbst 2018. Denn im Frühjahr 2017 begann es bei den TSD zu kriseln, zuletzt gab es zwischen ihm und Soziallandesrätin Gabriele Fischer (Grüne) keine Gesprächsbasis mehr.


Kommentieren


Schlagworte