Frontal von Auto erfasst: 20-Jährige in Schwaz schwer verletzt

Die junge Frau wollte einen Schutzweg überqueren, als sie vom abbiegenden Pkw eines 21-Jährigen gerammt wurde.

Schwaz – Schwer verletzt wurde am Freitagvormittag eine junge Einheimische in Schwaz. Die 20-Jährige wollte gegen 11.20 Uhr einen Schutzweg in der Bahnhofstraße überqueren, als sie von einem abbiegenden Auto erfasst wurde.

Der Lenker, ein 21-jähriger Einheimischer, war von der Industriestraße in die Bahnhofstraße eingebogen und hatte – vermutlich weil er von der Sonne geblendet wurde – die Fußgängerin zu spät gesehen. Er leitete zwar noch eine Vollbremsung ein, erfasste die Frau jedoch frontal. Die 20-Jährige schlug auf der Motorhaube auf und blieb rund drei Meter weiter auf der Fahrbahn liegen. Sie erlitt schwere Verletzungen und musste ins Krankenhaus Schwaz gebracht werden. Der Pkw-Lenker blieb unverletzt. (TT.com)


Schlagworte