Erste Ausländer in China am neuen Coronavirus gestorben

In China ist erstmals ein mit dem neuartigen Coronavirus infizierter Ausländer gestorben. Bei dem Toten handle es sich um einen US-Bürger, teilte die US-Botschaft in Peking am Samstag mit. Die Zahl der Neuerkrankungen ist indes derzeit stabil.