40-jähriger Norweger in St. Anton vor Lokal brutal niedergeschlagen

Ein Mann wurde am Montag von einem Niederländer attackiert und schwer verletzt. Der Täter flüchtete zunächst mit dem Taxi, konnte aber ausgeforscht werden.

St. Anton am Arlberg – Ein 40-jähriger Norweger wurde am Montag in St. Anton brutal niedergeschlagen. Im Eingangsbereich eines Lokales verpasste ihm ein 32-jähriger Niederländer kurz vor Mitternacht einen Faustschlag ins Gesicht.

Der Norweger stieß dadurch mit dem Kopf zunächst auf die Eingangstüre und schlug in weiterer Folge auf dem Boden auf. Der Mann wurde mit der Rettung in das Krankenhaus Zams eingeliefert, musste dann aber aufgrund der Schwere seiner Verletzungen noch in derselben Nacht in die Innsbrucker Klinik überstellt werden.

Der Niederländer war zunächst mit einem Taxi geflüchtet. Er konnte aber bereits am nächsten Tag über das Taxiunternehmen ausgeforscht werden, teilte die Exekutive mit. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Schlagworte