Falscher Microsoft-Mitarbeiter buchte Geld von Konto einer Frau ab

Symbolfoto.
© Julian Stratenschulte

Seefeld – Eine 77-Jährige wurde am Dienstag Opfer eines Betrügers. Ein vermeintlicher Microsoft-Mitarbeiter hatte die Schweizerin, die sich gerade in Seefeld aufhält, angerufen. Der Unbekannte forderte die Frau auf, ihren Laptop zu starten. Die Software sei beschädigt. Wenn sie ihm aber den Zugriff auf den PC und gleichzeitig auf ihr Online-Banking geben würde, könne er den Schaden beheben.

Fast zwei Stunden dauerte das Telefonat, dann bemerkte die 77-Jährige, dass sie einem Betrüger aufgesessen war. Da hatte der Unbekannte aber bereits 17 Überweisungen vom Konto der Frau auf verschiedene andere Konten getätigt. Der Schaden liegt laut Polizei im niedrigen vierstelligen Eurobereich. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte