Nächstes Dopingvergehen: Astros-Werfer Martes für gesamte Saison gesperrt

Francis Martes muss erneut eine lange Sperre absitzen.
© BOB LEVEY

Wegen eines positiven Dopingtests ist der amerikanische Baseball-Club Houston Astros erneut negativ in die Schlagzeilen geraten und muss auf seinen Werfer Francis Martes verzichten. Der 24-Jährige wurde positiv auf das leistungssteigernde Steroid Boldenon getestet, wie die Major League Baseball (MLB) am Montag (Ortszeit) mitteilte. Martes wurde für die komplette Saison 2020 gesperrt.

Für Martes ist es bereits das zweite Dopingvergehen. Der Sportler aus der Dominikanischen Republik war erst im März vergangenen Jahres positiv auf Clomifen, einem Fruchtbarkeitsmedikament für Frauen, getestet und in der Folge 80 Spiele gesperrt worden.

Der ehemalige Champion Houston Astros zeigte sich in einer Mitteilung enttäuscht: „Wir hoffen, dass Francis aus dieser Erfahrung in Zukunft lernen wird.“ Erst Mitte Jänner waren die Astros wegen eines Spionageskandals zu einer Strafe von umgerechnet 4,5 Millionen Euro verurteilt worden. Trainer und Manager wurden gesperrt. (APA,dpa)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte