Abkommen mit USA über Truppenabzug kurz vor Abschluss

In den Verhandlungen zwischen Vertretern der US-Regierung und der Taliban in Katar geht es um die Bedingungen eines US-Truppenabzugs aus Afghanistan. Die Vereinbarung werde laut Taliban-Kreisen voraussichtlich am 29. Februar in Doha unterzeichnet.

  • Artikel
  • Diskussion
Die Taliban sollen Garantien dafür geben, dass sie das Terrornetzwerk Al-Kaida und den Islamischer Staat (IS) bekämpfen. (Archivbild)
© Reuters

Kabul - Die radikalislamischen Taliban stehen nach eigenen Angaben kurz vor dem Abschluss eines Abkommens mit den USA über einen Truppenabzug. Die Vereinbarung werde voraussichtlich am 29. Februar in Doha unterzeichnet, hieß es am Dienstag aus Taliban-Kreisen. Entscheidend sei, wie die teilweise Waffenruhe zwischen den USA und den Taliban laufe.

Sie soll nach Angaben des afghanischen Innenministers Masud Andarabi in den kommenden fünf Tagen beginnen.

In den Verhandlungen zwischen Vertretern der US-Regierung und der Taliban in Katar geht es um die Bedingungen eines US-Truppenabzugs aus Afghanistan. Im Gegenzug sollen die Taliban Garantien dafür geben, dass sie das Terrornetzwerk Al-Kaida und die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) bekämpfen.

Die Gespräche zwischen den USA und den Taliban standen schon einmal vor einem Durchbruch - bis US-Präsident Donald Trump sie angesichts der anhaltenden Taliban-Anschläge in Afghanistan im September vergangenen Jahres für "tot" erklärte. Im Dezember wurden die Verhandlungen wieder aufgenommen. (APA/AFP)

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte