Corinna Harfouch wird Berliner „Tatort“-Kommissarin

Harfouch wird damit Nachfolgerin von Meret Becker, die in der Krimireihe bisher die Rolle der Nina Rubin spielt.

Corinna Harfouch wird Tatort-Ermittlerin.
© JOHANNES EISELE

Berlin – Schauspielerin Corinna Harfouch (65) wird neue „Tatort“-Kommissarin in Berlin. Sie werde ab 2022 als neue Kriminalhauptkommissarin an der Seite von Mark Waschke ermitteln, teilte der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) am Mittwoch mit. Harfouch wird damit Nachfolgerin von Meret Becker, die in der Krimireihe bisher die Rolle der Nina Rubin spielt.

Becker wird den rbb-„Tatort“ wie bereits angekündigt im Frühjahr 2022 verlassen. Sie wolle sich „anderen künstlerischen Aufgaben widmen und auf Neues konzentrieren“, teilte der Sender mit. Becker und Waschke würden bis dahin noch in insgesamt vier Fällen miteinander ermitteln.

Danach übernimmt dann die Film- und Theaterschauspielerin Harfouch in der Fernsehreihe. „Sie beherrscht wie keine andere Schauspielerin ein Stilmittel, das in Deutschland im Film selten Anwendung findet: Understatement“, teilte rbb-Intendantin Patricia Schlesinger mit. „Mit Mark Waschke an ihrer Seite werden wir in den nächsten Monaten ein Team für die Hauptstadt entwickeln.“ (dpa)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte