Exklusiv

Gut zu wissen: Darf man im Faschingskostüm zur Arbeit kommen?

Am Faschingsdienstag sind in Innsbruck die Narren los, mancherorts auch am Arbeitsplatz. Aber ist es überhaupt erlaubt, im Büro Party zu machen und auf den Fasching anzustoßen – zur Feier des Tages fantasievoll verkleidet?

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden
Rafelsberger Christian • 19.02.2020 21:22
Wie im Artikel gesagt: Miteinander reden (Ergänzung: ... auf Augenhöhe und mit gegenseitigem Respekt), dann klappt es mit "tengl-tengl, prost-salve, lei-lei" usw. bestens. - - Apropos: Was sagen eigentlich die Innsbrucker Faschingsnarren zueinander?
Florian Zechel • 19.02.2020 19:11
Ich verkleide mich als Angestellter

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen