37-Jährige bei Rauferei in Fügen schwer verletzt

An der handfesten Auseinandersetzung nach einem Lokalbesuch waren mehrere Personen beteiligt. Vier davon wurden verletzt, eine von ihnen schwer.

Symbolbild.
© Ralph Peters

Fügen – Eine 37-jährige Niederländerin ist am Dienstagabend bei einer handfesten Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen in Fügen schwer verletzt worden. Nach einem Lokalbesuch war es gege 20.15 Uhr zu dem Streit zwischen mehreren Personen aus Großbritannien und den Niederlanden im Alter zwischen 16 und 63 Jahren gekommen. Der Streit mündete schließlich in eine Rauferei, bei der neben der 37-Jährigen noch drei weitere Beteiligte – zwei Männer (39, 63) und eine 24-jährige Frau leicht verletzt wurden.

Die Schwerverletzte wurde wurde erst ins Krankenhaus nach Schwaz gebracht und von dort in die Innsbrucker Klinik überstellt. Die Frau erlitt eine Schädelverletzung. Die Leichtverletzten wurden ambulant behandelt. Der genaue Hergang ist laut Polizei noch Gegenstand von Ermittlungen. Die Beschuldigten werden angezeigt. (TT.com)


Schlagworte