Leipzig weiter an Bayern dran: 5:0-Sieg gegen Schalke

Nach einen beeindruckenden Auftritt in der Champions League lassen die Leipziger Fußballer auch in der Bundesliga nicht nach. Der FC Schalke 04 ist für sie beim Gastspiel in Gelsenkirchen kein allzu großes Problem. Und so bleiben sie in der Tabelle nur einen Punkt hinter dem FC Bayern.

Marcel Sabitzer (l.) legte mit einem Blitztor in der ersten Spielminute vor.
© SASCHA SCHUERMANN

Gelsenkirchen – RB Leipzig ist dem deutschen Fußball-Rekordmeister und Bundesliga-Spitzenreiter Bayern München auf den Fersen geblieben. Die Sachsen gewannen das Abendspiel am Samstag beim FC Schalke 04 eindrucksvoll mit 5:0 und verringerten den Abstand damit wieder auf einen Punkt. Marcel Sabitzer brachte den Champions-League-Teilnehmer mit einem Weitschuss in der ersten Minute in Führung.

Für den Steirer war es der achte Bundesliga-Treffer in der laufenden Saison, Sabitzer trug zudem wie zuletzt immer das Kapitäns-Armband. Die weiteren Treffer erzielten Goalgetter Timo Werner (61.), Marcel Halstenberg (68.), Angelino (81.) und Emil Forsberg (89.).

Sabitzer spielte die meiste Zeit über im zentralen Mittelfeld und hatte dort alles im Griff. Er teilte sich die Aufgaben in der Zentrale mit Konrad Laimer, einem weiteren ÖFB-Teamakteur. Der Salzburger wurde in der 65. Minute ausgetauscht, zuvor hatte er sich nach einem Zusammenstoß mit schmerzverzerrtem Gesichts ans Bein gegriffen.

Bei den weitgehend harmlosen Gastgebern wurde Alessandro Schöpf in der 55. Minute eingewechselt, Michael Gregoritsch kam in der 70. Minute auf den Rasen. Beide vermochten dem Spiel keine Wende mehr zu geben. (APA)


Kommentieren


Schlagworte