Zwei Verletzte bei Schlägerei in Hotel in Sölden

Einer der Beteiligten drohte seinem Kontrahenten, ihn zu erschießen. Die Polizei verhängte ein Waffenverbot gegen den 27-Jährigen

  • Artikel
  • Diskussion
FZZ1ukiT1NDkmYb1HQAe9eu0ubw.jpg
© pixabay

Sölden – Vier Männer ließen am späten Samstagabend in einem Hotel in Sölden die Fäuste sprechen. Zwei Beteiligte (27 und 29) wurden unbestimmten Grades verletzt.

Da der 27-Jährige im Zuge der Schlägerei einem Kontrahenten mehrmals gedroht hatte, ihn zu erschießen, verhängte die Polizei ein vorläufiges Waffenverbot gegen den Mann aus dem Bezirk Imst. Die Identität der anderen beiden Beteiligten ist laut Polizei noch unbekannt. Die Erhebungen laufen. (TT.com)

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte