Kaminbrand in Leutasch: 19-Jähriger bei Löschversuch verletzt

Ein Kaminbrand in einem Hotel sorgte am Sonntagnachmittag für einen Feuerwehreinsatz in Leutasch. Ein 19-Jähriger wurde bei einem Löschversuch verletzt.

Symbolfoto.
© HELMUT FOHRINGER

Leutasch – Ein Kaminbrand in einem Hotel sorgte am Sonntagnachmittag für einen Feuerwehreinsatz in Leutasch. Der dritte Stock der Unterkunft war so verraucht, dass die Einsatzkräfte mit schwerem Atemschutz zur Brandstelle vordringen mussten. 35 Mitglieder der Feuerwehr Leutasch und neun der Feuerwehr Unterleutasch standen im Löscheinsatz. Auch die Rettung war mit zehn Personen vor Ort.

Ein 19-jähriger Hotelangestellter versuchte, den Brand im Kamin zu löschen und wurde dabei leicht verletzt. Er wurde nach der Erstversorgung mit der Rettung in die Klinik nach Innsbruck gebracht. Die Hotelgäste sowie das restliche Personal konnten das Gebäude unverletzt verlassen. Laut Polizei konnte Fremdverschulden als Brandursache ausgeschlossen werden. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte