Holländische Royals starteten entspannt in alljährlichen Lech-Urlaub

Zahlreiche Zaungäste ließen sich den offiziellen Fototermin der relaxten Königsfamilie nicht entgehen. Prinzessin Beatrix (82) besucht seit 1959 den Nobelskiort.

Zeigten sich in Lech gut gelaunt: (v.l. stehend) Prinzessin Catharina-Amalia, Prinz Constantijn, Prinzessin Laurentien, Prinzessin Beatrix, Königin Maxima, König Willem-Alexander, Prinz Claus-Casimir, Prinzessin Alexia, (v.l. unten) Prinzessin Eloise, Prinzessin Leonore und Prinzessin Ariane.
© DIETMAR STIPLOVSEK

Lech – Mit einem fröhlich entspannten Lächeln hat die niederländische Königsfamilie am Dienstag in Lech am Arlberg ihren jährlichen Winterurlaub im Nobelskiort zelebriert und ihre Fans in aller Welt gegrüßt. Bei bewölktem Himmel ließen es sich zahlreiche Zaungäste nicht nehmen, den offiziellen Fototermin aus nächster Nähe zu beobachten. Auch das Medieninteresse war wie in jedem Jahr groß.

1 von 12

Prinzessin Ariane und König Willem-Alexander auf der Piste.

© DIETMAR STIPLOVSEK

König Willem-Alexander, Königin Maxima und Prinzessin Ariane.

© DIETMAR STIPLOVSEK

>

Obwohl sich immer wieder Wind bemerkbar machte, blieben die Temperaturen in Oberlech deutlich über der Null-Grad-Grenze. Die Königsfamilie gab sich sowohl bei den Gruppenfotos als auch beim Skifahren relaxt. König Willem-Alexander, seine Frau Königin Maxima, deren Töchter Prinzessin Catharina-Amalia (15), Prinzessin Alexia (14) und Prinzessin Ariane (12) machten ebenso gute Figur wie der Bruder des Königs, Prinz Constantijn, dessen Frau Prinzessin Laurentien und deren Kinder, Gräfin Eloise (17), Graf Claus-Casimir (15) und Gräfin Leonore (13).

Lech-Urlaub seit 1959

Bei den Gruppenbildern lachte auch Prinzessin Beatrix, die Mutter von Willem-Alexander und Constantijn, in die Kamera. Die 82-Jährige hat im April 2013 nach 33 Jahren als Königin abgedankt, ist aber nach wie vor allerorts sehr beliebt. Nach Lech kommt Beatrix bereits seit 1959, stets in Begleitung ihrer Familie. So waren auch Willem-Alexander und Constantijn schon als Kinder zu Gast am Arlberg, wo die königliche Familie üblicherweise etwa zwei Wochen lang im renommierten Hotel „Post" nächtigt.

Gewohnt großes Interesse

Das Interesse am Auftritt der niederländischen Königsfamilie war gewohnt groß. Dieses Jahr fanden sich rund 40 österreichische und internationale Bildjournalisten zum Termin ein. Von Jahr zu Jahr eher im Steigen begriffen ist die Zahl der Schaulustigen. Vor allem niederländische Urlauber wollten die Gelegenheit nutzen, die royale Familie aus der Nähe zu sehen. (APA)


Kommentieren


Schlagworte