15-Jähriger stürzte in Ehrwald bewusstlos aus Sessellift

Der Bub war bei einem Sprung gestürzt und dann wieder mit dem Sessellift gefahren. Dabei verlor er das Bewusstsein. Der 15-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt.

© SCHRMONG

Ehrwald – Ein 15-Jähriger ist am Dienstagvormittag im Skigebiet Ehrwalder Alm aus sieben Metern Höhe aus einem Sessellift gestürzt. Der Bub war zuvor beim Sprung über einen „Beginner-Kicker“ zu Sturz gekommen und dürfte dabei wohl mit dem Kopf aufgeschlagen sein, berichtet die Polizei. Da er sich durch den Sturz nicht beeinträchtigt fühlte, fuhr der 15-Jährige kurz darauf mit der Sesselbahn Issental wieder bergwärts.

Dabei verlor er plötzlich das Bewusstsein, rutschte unter dem geschlossenen Bügel durch und stürzte auf die schneebedeckte Trasse der Bahn. Die am Sessel mitfahrenden Kinder schlugen bei der Bergstation Alarm.

Der 15-Jährige war bereits am Unfallort wieder ansprechbar. Er wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus Garmisch geflogen. Der Bub erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Schlagworte