Mehr als 6000 Menschen traten aus evangelischer Kirche aus

Zum Jahreswechsel gehörten in Österreich 271.296 Personen der Evangelischen Kirche A.B. an.

2017 wurde in der Innsbrucker Messe das Reformationsfest gefeiert.
© Thomas Böhm

Wien – Auch die Evangelische Kirche hat im vergangenen Jahr in Österreich einen Mitgliederrückgang zu verzeichnen gehabt. Wie aus der am Mittwoch veröffentlichten Statistik hervorgeht, erklärten 6081 Personen ihren Austritt, während 773 in die Evangelische Kirche A.B. (Augsburger Bekenntnis) eintraten. Zum Jahreswechsel gehörten 271.296 Personen der Evangelischen Kirche A.B. an (2018 waren es 278.221).

Für den Mitgliederschwund sei auch das Verhältnis der Taufen zu den Beerdigungen sowie die Differenz zwischen Zu- und Wegzügen verantwortlich, hieß es. Im vergangenen Jahr registrierte die Evangelische Kirche A.B. 2.314 Taufen, dem stehen 3.245 Verstorbene gegenüber.

Die Evangelische Kirche H.B. (Helvetisches Bekenntnis) meldete zum Jahreswechsel 12.332 Mitglieder. Im Jahr davor waren es noch 12.708. (APA)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte