143 Alko- und Drogenlenker erwischt: Tiroler Polizei zieht nach Faschingswoche Bilanz

Zwischen dem Unsinnigen Donnerstag und dem Faschingsdienstag war die Polizei verstärkt für Alkoholkontrollen auf Tirols Straßen im Einsatz. Dabei zog sie deutlich mehr Alko- und Drogenlenker aus dem Verkehr als im Vorjahr.

Heuer setzten sich wieder mehr Feierwütige nach der feuchtfröhlichen Faschingsparty hinters Steuer.
© BARBARA GINDL

Innsbruck – „Nur zum Teil gefruchtet" haben die Warnungen der Tiroler Polizei, sich nach der Faschingsfeierei nicht betrunken oder unter Drogeneinfluss hinters Steuer zu setzen. In der närrischen Zeit zwischen dem Unsinnigen Donnerstag und dem Faschingsdienstag waren die Beamten vermehrt im Einsatz, in einer aktuellen Aussendung ziehen sie Bilanz.

Insgesamt 120 Alko- und zwölf Drogenlenker wurden aus dem Verkehr gezogen, im Vorjahr waren es mit 103 noch deutlich weniger. Allerdings war die Zahl der kontrollierten Fahrer mit rund 6190 auch wesentlich höher als in der Faschingswoche 2019 (rund 4340). Erfreulich fällt die Bilanz hinsichtlich der entstandenen Unfälle aus: Während letztes Jahr bei sieben Alkoholunfällen elf Personen verletzt wurden, war heuer nur einer zu verzeichnen.

Die Bilanz im Überblick

6192 Lenker wurden auf Alkohol getestet (im Vorjahr 4338)

134 Lenker waren beeinträchtigt (im Vorjahr 103):

▶️ 71 Lenker hatten mehr als 0,8 Promille (im Vorjahr 66)

▶️ 49 Lenker hatten zwischen 0,5 und 0,8 Promille (im Vorjahr 35)

▶️ 14 Lenker standen unter Drogeneinfluss (im Vorjahr 2)

Allen erwischten Lenkern wurde die Weiterfahrt verboten, berichtet die Polizei. Außerdem wurde Anzeige an die zuständige Behörde erstattet. 61 Verkehrssündern wurde der Führerschein an Ort und Stelle vorläufig abgenommen, im Vorjahr war das bei 51 der Fall.

Besonders viele Alko- (18) und Drogenlenker (zwei) waren am Unsinnigen Donnerstag in den Bezirken Schwaz und Kufstein sowie landesweit in der Nacht des Faschingssamstags (36 Alkoholdelikte und ein Drogendelikt) unterwegs. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte