Bein in Gips: Bayern-Star Lewandowski fällt vier Wochen aus

Der Pole habe sich im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League „einen Anbruch der Schienbeinkante am linken Kniegelenk“ zugezogen. Das Bein werde nun zehn Tage ruhiggestellt, danach solle das Aufbautraining beginnen.

Beim 3:0-Erfolg der Münchner im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League beim FC Chelsea soll sich Lewandowski die Verletzung zugezogen haben.
© BEN STANSALL

München – Bayern-Star Robert Lewandowski fällt mit einer Verletzung für vier Wochen aus. Der Pole habe sich „einen Anbruch der Schienbeinkante am linken Kniegelenk“ zugezogen, teilte der Bundesliga-Spitzenreiter am Mittwoch mit. Die Verletzung hatte Lewandowksi beim 3:0-Erfolg der Münchner im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League beim FC Chelsea erlitten. Das Bein werde nun zehn Tage mit einem Gipsverband ruhiggestellt, danach solle bereits das Aufbautraining beginnen, hieß es in der Mitteilung. Lewandowski hatte beim klaren Sieg der Bayern in London den Treffer zum Endstand erzielt. (dpa)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte