Von Hotline bis Screening-Ambulanz: So wappnet sich Tirol gegen das Coronavirus

Bisher ist es bei zwei bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus in Tirol und Österreich geblieben. Das Land hat am Mittwoch weitere Maßnahmen zur Unterbindung des Coronavirus präsentiert: Eine Hotline und eine Screening-Ambulanz der Tirol Kliniken.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden
Beate Murauer • 29.02.2020 14:38
Versuche seit 3 Stunden die "Gratis Corona Hotline" des Landes zu erreichen - Leider ohne Erfolg. Da ist irgendo der Wurm drin!!
Unger René • 26.02.2020 17:14
Rund um die Uhr stimmt leider nicht, sondern nur von 08:00 - 18:00 Uhr

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen