Arbeitsunfall in Silz: 57-Jähriger stürzte rund 30 Meter in Wald ab

Der Mann versuchte, mit einem Radbagger einem Stock auszuweichen. Dabei geriet er über den Rand des Forstweges hinaus, stürzte ab und verletzte sich.

Symbolbild.
© TT / Thomas Murauer

Silz – Ein 57-Jähriger ist am Mittwoch in Silz bei Holzarbeiten in einem Waldstück rund 30 Meter abgestürzt und wurde dabei verletzt. Es kam gegen 11 Uhr zu dem Unfall, als er versuchte, mit einem Radbagger einem Stock auszuweichen. Daraufhin geriet er über den Rand des Forstweges hinaus, berichtet die Polizei.

Der Mann rief nach dem Absturz seine Ehefrau an und fuhr wieder auf das Firmengelände. Erst dort klagte er über Kreislaufbeschwerden und Kreuzschmerzen. Der 57-Jährige wurde mit der Rettung ins Krankenhaus Zams gebracht. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte