Frontalkollision in Gries im Sellrain: Zwei Leichtverletzte, L234 kurzfristig gesperrt

Ein 36-jähriger Autolenker verlor in einer Kurve die Kontrolle, er kollidierte mit dem Wagen einer 70-Jährigen. Deren Beifahrerin sowie der Unfalllenker selbst wurden leicht verletzt.

© TT/Thomas Böhm

Gries im Sellrain – Zwei Leichtverletzte hat ein Verkehrsunfall am Mittwochvormittag in Gries im Sellrain gefordert. Gegen 10.45 Uhr war ein 36-jähriger Autolenker auf der L234 von Juifenau in Richtung Gries unterwegs, als er in einer Kurve die Kontrolle verlor. Die entgegenkommende 70-Jährige bemerkte dies und bremste, konnte jedoch einen Frontalzusammenstoß nicht mehr verhindern.

Die Beifahrerin der Frau sowie der Unfalllenker wurden leicht verletzt. Aufgrund des Unfalls musste die Straße kurzfristig für den gesamten Verkehr gesperrt werden, berichtet die Polizei. Beide Autos wurden erheblich beschädigt. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte