Zum zehnten Mal geht es bei Mondschein die Streif hinauf

Kitzbühel bei Nacht – das tolle Panorama ist für die Teilnehmer des Streif Vertical Up freilich nur eine Nebensache.
© Michael Werlberger

Am Samstag ist es wieder so weit: Um 18.30 Uhr fällt in Kitzbühel der Startschuss für die zehnte Auflage des Streif Vertical Up. Die Teilnehmerzahl ist dabei auf 1000 Starter begrenzt und die Plätze sind nahezu komplett ausgebucht. Ziel ist es, die originale Streif-Abfahrt mit ihren 3,312 km und 860 Höhenmetern so schnell wie möglich von unten nach oben zu bezwingen. Den Clou an der Geschichte stellen die Regeln dar – denn es gibt keine. Jedes Material ist erlaubt, solange es aus eigener Kraft angetrieben wird. (TT)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte