„Auf schiefer Ebene": Kritische Bilanz zu aktiver Sterbehilfe in Niederlanden

Nach der Aufhebung des Verbots der geschäftsmäßigen Sterbehilfe durch das deutsche Verfassungsgericht, veröffentlichte die "Zeit" ein Gespräch mit dem niederländischen Ethiker Theo A. Boer. Dieser zieht nach fast 20 Jahren erlaubter aktiver Sterbehilfe in seinem Heimatland eine kritische Bilanz.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen