Anmeldung für viele zugangsbeschränkte Studien beginnt kommende Woche

Für viele zugangsbeschränkte Studien an Österreichs Universitäten kann man sich ab nächster Woche anmelden. An der Uni Innsbruck beginnt die Anmeldefrist für das Psychologie- sowie das Lehramtsstudium am Montag.

tc67HLxvA2yPYUpBQNq6yGIpxxM.jpg
© TT

Innsbruck – Anfang kommender Woche starten an den Universitäten die Anmeldefristen vieler zugangsbeschränkter Studien für das Studienjahr 2020/21. Unter anderem müssen sich potenzielle Studenten für ein Medizin- oder Psychologiestudium registrieren, an vielen Unis gibt es auch Beschränkungen in den Wirtschaftswissenschaften, in der Informatik, der Biologie, der Architektur und bei Jus.

Fristen und Beschränkungen im Überblick

  • An der Universität Innsbruck sind das Psychologie- sowie das Lehramtsstudium beschränkt. Für beide kann man sich ab 1. März anmelden.
  • Der gleiche Fristbeginn gilt an der Uni Klagenfurt für die Studien Psychologie sowie International Business and Economics, am Tag darauf startet auch die Registrierung für das Lehramtsstudium.
  • Die Uni Wien startet ihre Aufnahmeverfahren am 2. März. Registrieren lassen muss man sich für die Fächer Betriebswirtschaftslehre (BWL), Internationale Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Informatik, Wirtschaftsinformatik, Jus, Publizistik, English and American Studies, Biologie, Chemie, Ernährungswissenschaften, Kultur- und Sozialanthropologie, Pharmazie, Lehramt, Pharmazie, Politikwissenschaft, Psychologie, Soziologie, Transkulturelle Kommunikation sowie heuer erstmals Bildungswissenschaften.
  • An der Wirtschaftsuniversität Wien (WU) sind alle drei Bachelor-Studien (Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Wirtschaftsrecht, Business and Economics) beschränkt, Anmeldestart ist am 3. März.
  • Die Technische Universität Wien (TU) beginnt die Registrierungsfrist für die Informatik und Wirtschaftsinformatik am 7. März, die Anmeldung für die ebenfalls zugangsbeschränkten Fächer Architektur sowie Raumplanung und Raumordnung startet erst am 29. April.
  • Noch länger Zeit haben Interessenten für die Veterinärmedizin, Pferdewissenschaften sowie Biomedizin und Biotechnologie an der Veterinärmedizinischen Universität – hier beginnt die Registrierung am 4. Mai.
  • Die größten und bekanntesten Aufnahmeverfahren gibt es nach wie vor an den Medizinischen Universitäten bzw. der Medizinischen Fakultät der Uni Linz: Registrierungsstart ist hier jeweils am 2. März.
  • An der Universität Graz sind die Fächer Jus, BWL, Economics, Umweltsystemwissenschaften, Transkulturelle Kommunikation, Erziehungs- und Bildungswissenschaften, Biologie, Molekularbiologie, Pharmazie und Psychologie beschränkt. Die Anmeldefrist beginnt hier am 1. März.
  • An der TU Graz beginnen am Tag darauf die Registrierungsfristen für Architektur und das Lehramt (Informatik, Darstellende Geometrie), für die gemeinsam mit der Uni Graz angebotenen Molekularbiologie gelten deren Fristen.
  • Die Uni Salzburg beschränkt den Zugang zu den Fächern Psychologie und Lehramt. Start der Registrierung ist jeweils am 2. März, gleiches gilt für das Lehramtsstudium an der Uni Linz.
  • Noch nicht fix ist der Beginn von etwaigen Aufnahmeverfahren an der Universität für Bodenkultur (Boku). Im Vorjahr waren an der Boku Lebensmittel- und Biotechnologie sowie Umwelt- und Bio-Ressourcenmanagement beschränkt.

Die Registrierungsfristen dauern je nach Studienrichtung unterschiedlich lange. In der Medizin endet die Frist etwa bereits am 31. März, in vielen Studienrichtungen läuft sie bis Mitte Mai, in anderen bis Mitte Juli. In den meisten Studien ist nach der Registrierung außerdem ein Online-Self-Assessment zu absolvieren. Dieses ist für das Weiterkommen im Aufnahmeverfahren verpflichtend und kann bewertet werden, die Resultate dürfen aber nicht über die Aufnahme entscheiden. Bleiben danach noch mehr Studienwerber übrig als Plätze zur Verfügung stehen, findet eine Aufnahmsprüfung statt.

Für die Teilnahme am gesamten Aufnahmeverfahren ist noch keine Matura nötig. Diese muss erst bei der eigentlichen Inskription nach erfolgreichem Durchlaufen des gesamten Verfahrens vorliegen.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte