Skifahrerin (49) in Mayrhofen 50 Meter abgestürzt und schwer verletzt

Die Irin war im Skigebiet Ahorn von der Piste abgekommen und stürzte in einen Wald hinab. Auch in Sölden kam es am Sonntagnachmittag zu einem schweren Skiunfall.

(Symbolbild)
© Toni Zangerl

Sölden, Schwaz – Mit schwersten Verletzungen musste heute eine Skifahrerin (49) in die Innsbrucker Klinik geflogen werden. Die Irin war gegen 15.50 Uhr im Skigebiet Ahorn in Mayrhofen von der Piste abgekommen und rund 50 Meter über unwegsames Gelände in einen Wald abgestürzt. Die Pistenrettung barg die 49-Jährige.

Zuvor musste der Notarzthubschrauber bereits nach Sölden ausrücken. Im Funpark Giggijoch war gegen 14.15 Uhr ein Pole (24) bei einem Sprung mit den Skiern gestürzt. Wie schwer er allerdings verletzt wurde, ist nicht bekannt. Er wurde ebenfalls ins Spital nach Innsbruck gebracht. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte