Frische Luft wegen Coronavirus: Verschmutzung geht in China drastisch zurück

Durch die heruntergefahrene Industrieproduktion und die Abriegelung einiger Städte wurde die Luft in einigen Teilen Chinas erkennbar sauberer.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden
Wolfgang Meister • 02.03.2020 14:43
Die Erde kann eigentlich nur hoffen dass sich dieser Virus zu einer Pandemie ausweitet und dieses kranke Wachstum zum erliegen bringt. Freiwillig wird der wachstumsorientierte gewinnmaximierte kapitalistische Mensch nicht umdenken. Nur durch Zwang wie in diesem Fall, können sich neue Türen aufmachen. Ist leider so, aber der Mensch ist da einfach zu festgefahren oder hat sich letztes Jahr irgendetwas zum positiven geändert? Nein, im Gegenteil....
Wolfgang Meister • 02.03.2020 16:29
Noch ein Wort zu Kapitalismus: Deregulierte Märkte waren sicher nicht im Sinne von Adam Smith, dem Vater des Kapitalismus...

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen