Gut zu wissen: Was bedeutet Reisen in Corona-Zeiten?

Die Urlaubsplanung in diesem Jahr steht im Schatten von Covid-19: Einige Länder wie Israel und die USA verhängen Einreisesperren, andere wie Österreich und Tschechien führen Grenzkontrollen durch, Fluglinien streichen Verbindungen. Worauf man achten sollte, erfahren Sie hier.

Am Brenner haben am Dienstag Gesundheitschecks mit Fieberkontrollen begonnen.
© EXPA/ JOHANN GRODER

Innsbruck – In einem Monat steht Ostern – und damit eine beliebte Reisezeit – vor der Tür. Italien fällt derzeit als Urlaubsziel weg, denn die österreichische Regierung hat am Dienstag eine volle Reisewarnung für unser südliches Nachbarland ausgesprochen. Israel sperrte die Einreise für Österreicher gleich ganz. Auch die USA lassen aus Europa mit dem kommenden Wochenende Ausländer nicht mehr ins Land. In immer mehr Ländern nehmen die Fälle zu. Was passiert, wenn man bereits eine Reise dorthin gebucht hat? Viele fragen sich nicht mehr wohin, sondern ob sie überhaupt in den Urlaub fahren sollen. Was ist rechtlich möglich und wohin kann man sich wenden? Die Antworten darauf lesen sie hier:

Wo darf man nicht einreisen, wenn man aus Österreich kommt?

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte