Bau am Hauptbahnhof gestartet: Hotelkette Motel One kommt nach Innsbruck

Am Mittwoch ist der offizielle Spatenstich für das neueste Projekt der Pema-Holding erfolgt: Im dritten Großprojekt am Innsbrucker Hauptbahnhof wird unter anderem die internationale Hotelkette Motel One einziehen.

So soll das Gebäude im Sommer 2022 aussehen.
© PEMA Holding

Innsbruck – Mit dem dritten Pema-Turm errichtet die Pema-Holding ein weiteres Großprojekt rund um den Innsbrucker Hauptbahnhof. Der Bau startete am Mittwoch. Bereits Ende 2019 wurde mit den vorbereitenden Baumaßnahmen wie etwa der Stromzuleitung begonnen, weiters wurde die Zusammenlegung zweier Tiefgaragen vorbereitet.

Die Fertigstellung des 48 Meter hohen Komplexes ist für Sommer 2022 geplant. Das 13 Stockwerke umfassende Gebäude kostet 42 Millionen Euro. Auf zwei Drittel der Gesamtfläche von ca. 9.400 Quadratmeter wird die Hotelkette Motel One einziehen, die hier ihren ersten Tirol-Standort mit etwa 240 Zimmern eröffnen wird. Das sorgte im Vorfeld bereits für Diskussionen in der Innsbrucker Hotelszene. Weiters entstehen Büroflächen, Raum für Geschäfte und eine Tiefgarage mit 76 Stellplätzen. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte