Nina Proll im TT-Studio: „Ich bin eine Feministin"

„Ich würde mich auch als Feministin bezeichnen“, sagt Nina Proll im TT-Studio. Dort spricht sie darüber, wie sie ihre Pension von 600 Euro durch Pensionssplitting auffetten will, die Opernballrobe als Promotionaktion und die Scheinheiligkeit der #MeToo-Debatte.

📽 Video | Nina Proll im TT-Studio

⚠️Der Auftritt von Nina Proll am 8. März zum Weltfrauentag in Kematen wurde wegen der Coronakrise abgesagt.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte