Holzarbeiter in Jenbach von schweren Balken am Fuß verletzt

Der 25-Jährige war zuvor damit beschäftigt, Balken in einer Holzfirma mit einem Kran zu befördern. Als er einen Einleger begradigen wollte, fiel die Ladung plötzlich zu Boden.

(Symbolfoto)
© REHFMANG

Jenbach – Zu einem scheren Arbeitsunfall kam es Sonntagabend in einer Holzfirma in Jenbach: Dort wurde ein 25-jähriger Arbeiter von schweren Holzbalken am Fuß getroffen und musste von der Rettung ins Bezirkskrankenhaus Schwaz eingeliefert werden.

Der Einheimische war gegen 20 Uhr damit beschäftigt, mit einem an der Decke angebrachten Hebekran vier Meter lange Holzbalken zu befördern. Dabei bemerkte er, dass ein „Einleger“ des beladenen Hebekrans schief stand. Als er diesen begradigen wollte, fiel die Ladung mit mehreren Holzbalken zu Boden. Der Arbeiter konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen, wurde von einem Holzbalken am linken Fuß getroffen und dadurch verletzt. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte