Entgeltliche Einschaltung

Caritas - Tirol ist hilfreich

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger!

© ThitareeSarmkasat

Die Corona-Krise hat uns fest im Griff. Vorweg möchte ich allen Kranken, Einsamen, Angsterfüllten und Überforderten mein tiefes Mitgefühl ausdrücken.

Gleichzeitig möchte ich mich bei allen bedanken, die in dieser außergewöhnlichen Situation zu ihrer Verantwortung stehen und alles unternehmen, die Versorgung sicher zu stellen. Es ist erstaunlich, wie viel noch funktioniert: Lebensmittelversorgung, Strom, Wasser, Medizin und Pflege, öffentlicher Verkehr, Berichterstattung der Medien und vieles mehr.

Mit Bescheidenheit und Nachsicht nehme ich zur Kenntnis, dass wir alle, weil wir auf wenig Erfahrungswerte zurückgreifen können, tagtäglich Fehler machen. Ich tue es jedenfalls und hoffe auf Vergebung.

Caritas geht immer

Aus den verschiedenen Schauplätzen der Caritas darf ich nur ausschnitthaft vermelden: All unsere Betreuungseinrichtungen für Kinder, Jugendliche und Menschen mit Behinderung, die eine 24-Stunden-Anwesenheit verlangen, sind im Betrieb.

Unsere Versorgungsstationen für suchtkranke, obdachlose und arme Mitmenschen halten ihr Angebot aufrecht. Die vielfältigen Beratungsstellen sind zu den üblichen Öffnungszeiten telefonisch erreichbar und bieten Onlineberatungen an.

Als Vorsichtsmaßnahme haben wir schon Anfang letzter Woche die Haussammlung der Caritas gestoppt. Die Mittel aus dieser werden uns sehr fehlen. Sie sind die Grundlage vieler unserer Dienste.

Deshalb bitte ich Sie, uns zu helfen, diese schmerzliche Lücke zu schließen.

Mit Dank und innigem Wunsch, dass Sie gesund bleiben oder werden.

Ihr

Georg Schärmer, Caritasdirektor

Für jede Spende sind wir dankbar.

IBAN: AT79 3600 0000 0067 0950, BIC: RZTIAT22

Verwendungszweck: Caritas-Haussammlung 2020


Schlagworte