Corona-Krise: 70 Prozent weniger Fahrgäste bei ÖBB, Verkehr ausgedünnt aufrecht

Am ersten Tag der de facto Ausgangssperre in Österreich wurden im Nah- und Fernverkehr der ÖBB um 70 Prozent weniger Fahrgäste verzeichnet. Der Umsatz brach um 80 Prozent ein. Die Fahrpläne werden ausgedünnt – allerdings nicht im Nahverkehr zu Stoßzeiten.

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen