Radfahrer musste nach Sturz in Innsbruck reanimiert werden

Innsbruck – Ein 51-jähriger Radfahrer hat Dienstagvormittag nach einem Sturz in Innsbruck von Rettungskräften reanimiert werden müssen. Weil keiner der Menschen, die am Unfallort waren, den Sturz beobachtet hatte, bittet die Polizei nun um Hinweise zum Unfallhergang unter der Nummer 059133 / 7591. Es sei aber auch wahrscheinlich, dass der Mann ohne fremdes Zutun stürzte.

Der Unfall ereignete sich im Bereich der Templstraße bzw. Michael-Gaismair-Straße. Der 51-Jährige wurde anschließend in die Innsbrucker Klinik gebracht.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Schlagworte