Türkei schließt Grenzen zu Griechenland und Bulgarien

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie hat die Türkei die Maßnahme ergriffen. Die Regierung in Ankara hatte erst kürzlich seine Grenzen zur EU trotz des Flüchtlingspakts mit Brüssel wieder geöffnet.

Ankara - Die Türkei schließt einem Medienbericht zufolge ab Mitternacht (Ortszeit) ihre Grenzen zu Griechenland und Bulgarien. Grund sei die Coronavirus-Pandemie, meldete die türkische Nachrichtenagentur DHA am Mittwoch.

Ankara hatte erst kürzlich seine Grenzen zur EU trotz des Flüchtlingspakts mit Brüssel wieder geöffnet. (APA/AFP)


Kommentieren


Schlagworte