Die Welt steht still: Straßen und Plätze in Corona-Zeiten

Das Coronavirus hat die Welt fest im Griff – und die Angst vor ihm hat normalerweise dicht befahrene und begangene Straßen regelrecht leergefegt. Diese Stille an sonst belebten Orten birgt eine ganz eigene Schönheit, die viele Pressefotografen jetzt festhalten.

Die Welt steht still

1 von 47

W 4th Street in Los Angeles.

© AFP/Apu Gomes

Panama City.

© AFP/Luis Acosta

>


Kommentieren


Schlagworte