„I möcht mi nur bedanken": 18 Tiroler Musiker mit einer Botschaft in der Krise

18 Tiroler Musiker haben in Heimarbeit ein Lied gestaltet, das allen danken soll, die in der Corona-Krise im Einsatz sind und helfen, sie zu bewältigen.

Innsbruck – Fast jeden Tag Konzerte auf Balkonen und Terrassen, unzählige Kulturangebote im virtuellen Raum und jetzt nach und nach Lieder über die Zeit, die wir gerade durchleben: Die Corona-Krise macht nicht nur mürbe, sondern viele auch kreativ.

Der Milser Komponist und Songwriter Manu Stix etwa hat die Quarantäne-Auszeit genutzt, um einen Danke-Song für alle Menschen zu schreiben, die trotz Pandemie weiterhin ihre Arbeit verrichten müssen. „Ein Song für alle, die etwas Liebe brauchen“, kommentierte er darunter auf YouTube, wo er sein Werk Mitte März hochlud. Ein Dankeschön an alle sollte es sein, die in dieser schwierigen Zeit zusammenhalten und mit Leib und Seele die Menschen unterstützen, so der Musiker. „I möcht mi nur bedanken, bei die G‘sunden, bei die Krank‘n. Bei alle, die das Leben und die Verantwortung verstehen", singt er.

📽 Video | „I möcht mi nur bedanken" von Manu Stix

Und damit hat er wohl in vielen etwas ausgelöst – mehr als 60.000 Aufrufe in wenigen Tagen bekam das Video. Und es motivierte zum Mitmachen: Zusammen mit der Tirol Werbung entstand die Idee, weitere Tiroler Musiker einzuladen, gemeinsam den Song zu interpretieren. Diese waren allesamt begeistert und stellten sich sogleich spontan vor das Mikro: 18 Musiker aus unterschiedlichen Regionen lieferten von daheim aus ihre Beiträge, Stix verband die 18 entstandenen Versionen, seit Freitag ist die Neuinterpretation online.

📽 Video | „I möcht mi nur bedanken" von 18 Tiroler Musikern

Und tatsächlich ist das Ergebnis ein berührendes Dankeschön an alle, die helfen, die Krise zu bewältigen. Mitgestaltet haben den Song Thomas DAubek, Rita Goller Aschenwald, Erwin Aschenwald Junior, Sara De Blue, Elias Walch, Benjamin Lampert, Christoph Kuntner, Michl Aschenwald, Stefan Hörtnagl, Thomas Tolloy, Andreas Brunner, Andi T.J. Steiner, Marko Birkner, Andreas Eccli, Chris Schnitzer, Paul Heis und Andy Überbacher. (TT.com/anl)

Hier findet ihr noch mehr Songs von Tirolern zur Coronakrise:


Kommentieren


Schlagworte