Rätsel um „Klovid-19“: Warum wir Toilettenpapier hamstern

Auge um Auge, Blatt um Blatt: In der Krise horten Menschen Klopapier wie verrückt. Es ist das Lieblingsprodukt der Hamsterkäufer. Wie lässt sich der Hype ums „weiße Gold“ erklären?

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden
Wilfried Feistmantl • 01.04.2020 15:08
..Psychoanalytiker Gottfried Barth aus Tübingen verweist auf die anale Phase. .... Also einfach übersetzt heißt das wohl das uns der Arsch ins Gehirn gerutscht ist :)) Habe ich schon lange vermutet wenn ich so die Fäkalsprache von vielen menschlichen Individuen höre oder lese.
Manfred Habacher • 30.03.2020 07:51
Zeigt das, wie eingeschränkt das menschliche Hirn ist??? Bei Lebensmitteln hamstern, wäre noch verständlich.

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen