Rücksichtsloser Radfahrer zeigte Polizei "Stinkefinger" und flüchtete

Als eine Polizeistreife in Innsbruck einen rücksichtslosen Radfahrer anhalten wollte, zeigte dieser den "Stinkefinger" und versuchte zu flüchten.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden
Peter Mair • 31.03.2020 22:19
Ich verstehe ohnehin seit langem nicht, warum gegen diese rückslosen, speziell ca.16-35jährigen Radrowdis nicht viel strenger vorgegangen wird? War bis vor meiner Pension viel in Innsbruck mit dem LKW mit der Zulieferung von Lebensmitteln tätig und könnte ein Buch darüber schreiben! Es war jeder Tag ein mehr oder weniger Zufall, dass keiner von denen unter den Lkw geraten ist, was ich oft gottseidank auch habe verhindern können und nicht nur einmal den Stinkefinger gezeigt bekommen habe! Es ist auch kar, dass die Polizei nicht überall zugleich sein kann, aber eventuell durch diesen Fall ein besonderer Anlass ,dieses undisziplinierte Treiben stärker zu beobachten und bestrafen

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen