Radfahrer in Innsbruck bei Unfall mit Fahrerflucht verletzt

Bei eine Kollision mit einem Pkw in Innsbruck kam ein 28-jähriger Radfahrer zu Sturz und wurde leicht verletzt. Die 76-jährige Pkw-Lenkerin fuhr ohne anzuhalten einfach weiter.

Symbolfoto
© Thomas Murauer

Innsbruck - Am Sonntag gegen 18 Uhr kam es auf der Innsbrucker Bachlechnerstraße zu einer Kollision zwischen einem 28-jährigen Radfahrer und einer 76-jährigen Autofahrerin, als diese abbiegen wollte. Obwohl die Pkw-Lenkerin den Unfall bemerkt haben muss, fuhr sie weiter ohne anzuhalten, so die Polizei in einer Aussendung. Der Radfahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Die Frau konnte kurze Zeit später durch eine Polizeistreife angehalten werden und gab an, die Kollision mit dem Fahrradfahrer nicht bemerkt zu haben. Der durchgeführte Alko-Test verlief bei beiden Beteiligten negativ. Der Fahrradfahrer wurde durch die Rettung in die Klinik Innsbruck gebracht. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte