Gut zu wissen: So wird der „Gotlpack“ auch heuer zum Hit

Schiffe versenken, Briefe schreiben, gemeinsam kochen – auch wenn der „Gotlpack“ in diesem Jahr nicht wie gewohnt übergeben und gefeiert werden kann, gibt es einige Strategien, wie man gemeinsam Zeit verbringen kann.

Persönliche Treffen müssen zum diesjährigen „Gotlpack“ leider ausfallen.
© Pixabay

Innsbruck – Der Osterhase lässt sich zwar vom Coronavirus nicht von seiner Mission abhalten. Auf den persönlichen Besuch vom Paten oder von der Patin muss in diesem Jahr aber in den meisten Fällen verzichtet werden. Somit kann auch der „Gotlpack“ nicht in gewohnter Weise übergeben werden. Das Seelsorgeamt Innsbruck gibt Tipps für eine andere Form des Schenkens zu Ostern.

👩‍💻🗨 Videotelefonie nutzen

Mithilfe von Videotelefonie oder einfach einem normalen Telefongespräch kann man den Patenkindern eine Geschichte erzählen. Vor allem Anekdoten aus dem eigenen Leben können für Kinder sehr spannend sein.

📯💌 Per Post

Der diesjährige „Gotlpack“wird vermutlich per Post übersandt. Dem kann ein persönlich gestalteter Brief oder eine Fotocollage mit Fotos vom Kind und dem Paten beigelegt werden. Eine kleine Sammlung von Bildern erinnert an gemeinsame Unternehmungen und macht Lust auf Orte, die man – wenn es wieder möglich ist – gemeinsam besuchen kann. Auch über einen Gutschein für einen gemeinsamen Ausflug oder einfach nur Zeit miteinander freuen sich die „Gotlkinder“.

Mit einem persönlichen Brief kann man zeigen, dass man sich auf die gemeinsame Zeit freut.
© Pixabay

🎲🃏 Spiele spielen

Wenn die technischen Möglichkeiten vorhanden sind, lassen sich Spiele prima ins Virtuelle verlagern. Hier ein paar Tipps:

  • Quizduell: "Aus welcher Blüte wird Safran gewonnen?", "Wie nennt man ein weißes Pferd?" – Sein Wissen kann man gegeneinander im Quizduell unter Beweis stellen.
  • skribbl: Aus drei Begriffen sucht man sich einen aus, den man in 80 Sekunden zeichnen muss. Die Mitspieler müssen den Begriff erraten.
  • Blackstories: Diese Krimigeschichten regen immer wieder zu sagenhaften Spekulationen an. Der Erzähler gibt nur die Fakten des Falles, die auf der Webseite zu finden sind, wieder. Die Zuhörer müssen nun durch Fragen, die nur mit "Ja" oder "Nein" zu beantworten sind, herausfinden, was vorgefallen ist.
  • Über Videotelefonie kann man zum Beispiel Schiffe versenken und Stadt- Land-Fluss spielen oder Berufe raten.

🎁 Was ist der „Gotlpack“?

▶ Der „Gotlpack“ ist ein in Tirol verbreiteter Brauch: Dabei erhalten Kinder von ihrer Patin oder ihrem Paten mehrmals im Jahr und auch zu Ostern ein Geschenk. Als süße Beigabe werden dabei auch oft die „Osterpinzen“ oder die „Osterbreze“ aus süßem Hefeteig sowie das „Osterlamm“ aus Kuchenteig geschenkt.

▶ Den „Gotlpack“gibt es hierzulande nicht nur zu Ostern sondern auch zu Allerheiligen, dafür erhalten die „Gotlkinder“ dann nichts oder nur mehr kleine Geschenke zum Geburtstag oder zu Weihnachten.

▶ Ursprünglich wurde es so den Eltern erleichtert, die Kinder für Frühjahr und Sommer sowie für Herbst und Winter mit Kleidung auszustatten.

🧍🏠 Distance-Aktivitäten

Alle Teilnehmer sind per WhatsApp, Skype oder Google Duo miteinander verbunden und machen etwas gemeinsam – aber doch jeder bei sich zu Hause. Zum Beispiel:

🍝Gemeinsam Essen: Beim gemeinsamen Essen oder sogar dem gemeinsamen Kochen kann man sich umso mehr verbunden fühlen. Planen Sie, was sie kochen. Suchen Sie gemeinsam Rezepte und kochen Sie miteinander.

🐣 Gemeinsam basteln, malen, zeichnen, handarbeiten: Etwa beim gemeinsamen Ostereierfärben oder Tischdeko-Basteln fühlt es sich fast an, als wäre man beisammen. Und das fertige Werk kann man beim nächsten tatsächlichen Treffen austauschen.

🤸‍♀️Gemeinsam Sport betreiben: Beim gemeinsamen Home-Workout kann der Kreativität freier Lauf gelassen werden: Wer schafft mehr Liegestützen? Wer gibt beim Hampelmann zuerst auf? Wer bleibt länger in der Plank-Position?

Wer gewinnt die Plank-Challenge?
© Pixabay

💭🗺 Pläne für die Zeit nach der Krise schmieden

Es kommt auch eine Zeit danach. Und welche Freude ist schöner als die Vorfreude? Deshalb kann man jetzt schon Pläne für ein Wiedersehen entwerfen. Vielleicht eine Familienfeier im Garten oder ein gemeinsamer Ausflug? (TT.com, tkl)


Kommentieren


Schlagworte